Literarische Tanzperformance

LOCKER RUF

von Annick Schadeck & Luc Spada mit Jeanna Serikbayeva

Es gilt die 2 G Regelung mit aktuellen negativen Test (plus)

Eins ist sicher: Gewartet wird ein Leben lang. Auf die Tram, im Yogastudio, im Supermarkt. Darauf, dass endlich was passiert. Weg von hier zum nächsten Abenteuer oder zu sich selbst.
Wir bewegen uns zwischen Ansprüchen, Warten und Erwartungen, zwischen Apathie, Trägheit und der Hoffnung, dass andere Verantwortung für uns übernehmen. Wann ist der Punkt erreicht, dass wir zufrieden sind? Gibt es diesen Punkt überhaupt? Und ist er erreicht, wieso ihn zwanghaft abspeichern auf USB, Cloud, Smartphone…? Weil nichts verloren gehen darf?
Locker Ruf ist eine literarische Tanzperformance von der Choreografin Annick Schadeck und dem Schriftsteller Luc Spada. Bewegung und Sprache kommen zusammen, kollidieren und stoßen einander ab.

Der Abend gliedert sich in zwei Teile: Auf ein Intro mit dem Titel FOG/BROUILLARD und einer kurzen Pause wird das Stück 'LOCKER RUF' folgen.

Konzept: Luc Spada und Annick Schadeck
Text und Textbearbeitung: Luc Spada
Choreografie / Tanz: Annick Schadeck in Zusammenarbeit mit Jeanna Serikbayeva
Photo: Maria-Luisa Rapela

Intro FOG/BROUILLARD
Konzept: Annick Schadeck
Musik: Keisuke Matsuno
Tanz: Jeanna Serikbayeva, Tilmann Becker & Annick Schadeck

Mehr Infos: lockerruf.com

Sprache: Deutsch

Danke an: Fonds Culturel National du Luxembourg - FOCUNA, Ministère de la Culture du Luxembourg, Uferstudios für zeitgenösischen Tanz Berlin, Luxemburgische Botschaft Berlin, Mitwirkende, Mitarbeiter:innen aller genannten Institutionen, Freunde und Unterstützer:innen.