Tanzperformance

Come as you are # teil 2

von Nir de Volff / TOTAL BRUTAL

Es gilt die 2 G Regelung + Maskenpflicht

Was machen Zeit und Raum mit unseren Träumen, Bedürfnissen, Verlusten? Welche Kapitel werden neu-, um-, fortgeschrieben, welche gelöscht?

Im Sommer 2017 hatte der israelische Choreograf Nir de Volff mit drei syrischen Tänzern die Performance Come as you are # Berlin realisiert. Die Arbeit zeigte die grundlegend unterschiedlichen Tanzstile, wie sie in Syrien getanzt wurden und gleichzeitig ihre ersten Schritte in der hiesigen Tanzszene. Come as you are # teil 2 ist die Fortsetzung dieser andauernden Recherche zur kulturellen Annäherung syrischer Tänzer an die deutsche Tanzperformance Szene, fünf Jahre nach ihrer Ankunft in Deutschland.

Können die Tänzer die mitgebrachten verkörperten Geschichten löschen und von vorne beginnen, eine neue Identität aufbauen, um sich zu integrieren? Wollen sie das? Oder entdecken sie aus der Distanz womöglich eine stärkere Verbindung zu den Ursprüngen ihrer Identität, ihres Erbes? Wie beeinflusst diese Distanz zu den in ihrer Heimat getanzten Stilen in ihrer kulturellen Unterschiedenheit ihre Position als Performer innerhalb der komplexen europäisch-berliner Gesellschaft? Come as you are # 2 artikuliert den inneren Konflikt seiner Tänzer zwischen Identitäten und Realitäten und ihrem Ringen um ein Selbst.

Konzept und Choreographie: Nir de Volff
Von und mit: Medhat Aldaabal, Mouafak Aldoabl, als Gast Haidar Darvish (The Darvish)
Musik: Mathieu Poterie
Kostüm- und Bühnenbild: Darwin Stapel
Assistenz Kostüm- und Bühnenbild: Alfie Mor & Sophie Schling
Lichtdesign: Asier Solana Arce
Produktionsleitung: Till Rothmund & Jill Emerson
Kommunikation: k3 berlin
Fotos: Bernhard Musil
Eine Produktion von Nir de Volff / TOTAL BRUTAL.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.