Filmfestival

POOL 22 Shine - New York Traces

MOVEMENT ART FILM Festival Berlin

POOL 22 Shine - New York Traces
  1. Oktober 2022, 19 Uhr
    POOL Shine - New York Traces
    Filme von Dave Gearey und Phill Niblock mit der Choreografin und Tänzerin Dana Reitz

12., 14. und 15. Oktober 2022, jeweils 19 Uhr
PEARLS 22 – Screening zeitgenössischer Tanzfilmproduktionen und Launch des Online-Filmkatalogs

detailliertes FILM PROGRAMM unter: pool-festival.de

POOL Shine - New York Traces
Neben zeitgenössischen Tanzfilmen zeigt das Festival am 13. Oktober 2022 im Rahmen des Formats POOL Shine – New York Traces Arbeiten der Filmemacher Dave Gearey und Phill Niblock, die in Zusammenarbeit mit der Choreografin und Tänzerin Dana Reitz in den 70er Jahren entstanden sind. Die Filme werden eigens für das Festival digitalisiert bzw. neu bearbeitet und sind z.T. erstmals in Europa zu sehen. Im Anschluss an das Screening folgt ein Künstlergespräch mit Dave Gearey und der Filmemacherin und Choreografin Yoshiko Chuma, moderiert von Peter Pleyer.

PEARLS 22
POOL 22 präsentiert eine Auswahl internationaler Tanzfilmproduktionen und ist ein Treffpunkt Kreativschaffender aus Tanz und Film sowie der Kunst- und Fashionszene. Der Fokus des Festivals liegt auf Filmen, die aus dem engen Zusammenspiel filmischer und tänzerischer Bewegung eigenständige Filmchoreografien entstehen lassen. Aus über 1000 Filmeinreichungen erstellte das Kuratorenteam von POOL 22 drei abendfüllende Programme am 12., 14. und 15. Oktober. Die ausgesuchten Filme - die PEARLS 22 - stehen gleichwertig nebeneinander und spiegeln die Vielfalt des Genres wider. Im Zuge des Launchs des Online-Filmkatalogs, der die seit der Gründung des Festivals 2007 gezeigten Filme versammelt, werden zudem ausgewählte Filme der vergangenen Festivaleditionen präsentiert.

Nach allen Screenings lädt das Festival zu einem informellen Get-together und zum Austausch mit den Künstler:innen ein.

Künstlerische Leitung: Wibke Janssen und Sarah Möller
Kuratorenteam PEARLS 22: Elizabeth Markevitch, Arnd Wesemann, Alexander Ambite y Mensen, Wibke Janssen, Sarah Möller
Ko-Kuratorin POOL Shine: Yoshiko Chuma
Moderation POOL: Maria Walser
Moderation Shine: Peter Pleyer
Social Media: Katja Karouaschan
Gästemanagement und englisches Lektorat: Silja Tuovinen
Online-Marketing Open Call: Ayako Toyama
Textredaktion und Lektorat: Sarah Möller, Stefanie Nitz
Technik: Asier Solana
Vorführung: Jérémie Pujau
Printdesdign: Carmen Klaucke
Fotos: Anna Falkenstein
Presse: Fellow Publishing
Pool Shine: Still aus "3 Locations" von Phill Niblock

Sprache: Englisch / Deutsch
Dauer: 50-60 Min. pro Abend

Eine Koproduktion der POOL ART FILM GbR und DOCK ART, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin.