Sandra Ohlsson

Contemporary Dance

Sandra hat viele Erfahrungen in zeitgenössischem Tanz, Improvisation, Theater und Instant Composition. Sie ist neugierig auf die Fähigkeit des Körpers, sich anzupassen, zu lernen, bewusst zu werden, sich mit anderen zu verbinden und Bewegungen für den Körper zu erforschen. Ihre Tanzausbildung absolvierte sie an der technisch führenden Schule Iwanson International school of Contemporary dance, und Sozo Vision in Motion.
Zusätzlich zu ihrer Ausbildung absolvierte sie ein Zertifikat als Tanzlehrerin. Sandra hat in verschiedenen Opern in Japan und München getanzt. Sie hat in Projekten unter der Regie von z.B. Cindy von Acker, Shai Faran, Anna-Lisa Hern und Leonor von Salisch mitgewirkt.
Seit 2015 arbeitet sie als Bewegungsgestalterin/Regisseurin. Tanzstück Trottoir 2015, BaraVara 2016 mit Linn Eriksson. Performance-Installation Reflections im Jahr 2018.
Derzeit unterrichtet sie an verschiedenen Tanz- und Schauspielschulen in Berlin, wie der Tanzakademie Marita Erxleben, der Goldoni Schauspielschule, der TU Berlin, der Volkshochschule Reinickendorf und dem DOCK 11. Außerdem absolviert sie eine Ausbildung zur Physiotherapeutin an der REHA-Akademie.