Präsentation

Choreographic Plant Room – Mixed Reality Dance

reVerb Künstlerinnen Kollektiv

Choreographic Plant Room – Mixed Reality Dance

künstlerisches Forschungsprojekt, das am 11. Juni 2024 im Rahmen von "La Nuit des Idees" im Institut Francais erstmals gezeigt wird und die Grundlage für einen zweiwöchigen Workshop/ Austausch 8.-19. Juli 2024 mit Studierenden und Mitarbeitern im Juli an der HfS Ernst Busch/ HZT Berlin bilden wird.

/

Ausgestattet mit einer Augmented-Reality Brille betritt man einen Plant Room (Englisch für Technikraum), in dem künstliche Pflanzen gepflegt werden. Farne wuchern in den Ecken und werden von Wind bewegt. Die Performerin Joséphine Auffray lädt ein in eine Parallelwelt, wo Geräusche und beruhigendes Grün die Besucher * innen umfangen. Ihre Bewegungen und die der Pflanzen verschränken sich, gehen ineinander über. Welche Verbindung entsteht zwischen realen und digitalen Körpern?
Choreographic Plant Room ist eine physische Erkundung der digitalen Flora des Südpazifiks durch Tanz und Augmented-Reality. Welche Narrative evozieren diese importierten botanischen 3D-Schnappschüsse? Was passiert, wenn wir beginnen, ihre Perspektive einzunehmen?

Mit freundlicher Unterstützung von Aventis Stiftung, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, HZT Berlin, DOCK 11 / DOCKdigital und Büro West.

Konzept & Produktion: reVerb
Tanz & Choreographie: Joséphine Auffray
XR Szenografie & Video: Isabel Robson
Musik & XR Ton Design: Mareike Trillhaas
Dramaturgie: Susanne Vincenz
Animation & Medienkunst: Helene Kummer
XR Researchers & Developers: Laura Magdaleno Amaro & Christoph Holtmann

Foto: Joséphine Auffray, Collage Isabel Robson

/

Die Motion Caption Anzüge wurden im Rahmen einer Projektförderung von DOCK11 durch tanz:digital, ein Förderprogramm des Dachverband Tanz Deutschland im Rahmen von NEUSTART KULTUR, gefördert und stehen nun auch diesem Projekt zur Verfügung.