Tanz

eternal return | b12 format SUNGRAZERS

thar be dragons - annamari keskinen & ryan mason

eternal return | b12 format SUNGRAZERS

b12 format SUNGRAZERS
internationale Choreografen:innen, die im Rahmen von b12 workshops leiten, zeigen ein abendfüllendes Stück. b12.space

Eternal Return ist ein seltsamer trip. Stell dir vor, du könntest dein gesamtes Leben von jedem Standpunkt aus betrachten. Was wäre, wenn du dein älteres Ich mit den Augen deiner Jugend betrachten könntest oder dich selbst aus der Perspektive einer Zimmerpflanze in der staubigen Ecke des Wohnzimmers deiner Kindheit betrachten könntest? Diese Performance taucht mit viel Humor und großer Ernsthaftigkeit in das Thema alternativer Lebensperspektiven ein. In einem jenseitigen Wartezimmer beobachten wir, wie man sich mit Irrungen und Wirrungen einer vorbestimmten Erfahrung auseinandersetzt. In diesem unheimlichen Raum faltet und entfaltet sich eine Geschichte, die aus mehreren Blickwinkeln durch eine unbeschreibliche Existenz stolpert. Die Produktion von Thar Be Dragons, Eternal Return, ist ein abendfüllendes Stück, das sich von Konzepten der ewigen Wiederkehr inspirieren lässt. Einem Konzept, dass das Universum, alle Existenz und Energie über einen unendlich langen Zeitraum oder den unendlichen Raum in immer neuen Reinkarnationen wiederkehren lässt. Dieser philosophische Science-Fiction konzentriert sich darauf, die Wahrnehmung der Zeit zu verbiegen, indem alltägliche Bewegungen in extreme physische Zustände verzerrt werden, um tiefere Schichten der Psyche freizulegen.

Regie / Konzept: Annamari Keskinen
Performance: Ryan Mason, Annamari Keskinen, Meriheini Luoto
Music composition / sound design: Meriheini Luoto
Text: Annamari Keskinen, Ryan Mason
Sound design: Kaj Mäki-Ullakko
Licht design: Jukka Huitila
Set design: Aino Koski
Produktion: Jojo Oulun Tanssin Keskus, Thar Be Dragons
Unterstützt von: Arts Promotion Centre Finland, Alfred Kordelin
Foundation, Jenny und Antti Wihuri Foundation, Dance All Year
Long, Shawbrook Dance, Tanssin talo
Foto: Janne-Pekka Manninen