Birke Schings

Kindertanz

In der künstlerisch-kreativen Arbeit mit der Bewegung steht die Freude an der Bewegung selbst an erster Stelle. Besonders im Frühstadium der geistigen und körperlichen Entwicklung gilt Tanz als natürliche und elementare Bewegungsform für Kinder und will ihre Fantasie auch in der Begegnung mit anderen Künsten wie Beispielsweise der Musik anregen. Spielerisch werden im Unterricht das individuelle Vorstellungsvermögen, Rhythmusgefühl und die kognitiven Fähigkeiten erweitert. Auf natürliche Art und Weise erlangen die Kinder ein Grundverständnis für den Körper im Raum und Bewegungsimprovisation zur Musik, welches die Grundlagen zur weiteren tänzerischen Entwicklung bildet.
Gesang, Bewegungs- und Rhythmusübungen sind über das spielerisch-tänzerische hinaus Grundbestandteile des Unterrichts und fördern neben der individuellen Entwicklung der Kinder, auch die Achtsamkeit mit sich und anderen Kindern in der Gruppe.

Birke wuchs in der Provinz Süd Limburg in den Niederlanden auf. Bereits in früher Kindheit begeisterte sie sich für Tanz, Musik und Malerei. Nach Ihrem Studium an der ABKM Academy of Fine Arts Maastricht und dem Conservatorium – der musikalischen Fakultät der staatlichen Hogeschool Zuyd, absolvierte sie eine Ausbildung zur Qualifizierung für die pädagogische Arbeit mit der tänzerischen Bewegung über das Bildungsprogramm Seneca Intensiv und erhielt ihre Ausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin in Berlin während eines 3-jährigen Studiums an der Danceworks Akademie für Tanz in Berlin. Seit 2018 unterrichtet sie in Berlin Kindertanz, ist als freie Künstlerin und Tänzerin, sowie Choreografin tätig.