In Between Us arbeitet das Ensemble rubarb dance & art. Der Choreograf und Tänzer Ruben Reniers und die Zeichnerin und Figurenspielerin Barbara Steinitz lassen ihre Kunstformen aufeinandertreffen. Der Tanz ist in seiner Flüchtigkeit nicht fixierbar, während die Zeichnung, so vergänglich die Aktion des Zeichnens auch ist,
in ihrer Form existent bleibt. Die beiden Künstler suchen nach der Möglichkeit, neue Räume zu erschließen, indem sie mit den Berührungspunkten und Grenzen zwischen diesen beiden Künsten spielen.

In Between Us is an interdisciplinary dance production by the ensemble rubarb dance & art. The choreographer and dancer Ruben Reniers and the illustrator and puppeteer Barbara Steinitz combine their art disciplines. The volatility of dance cannot be fixed, while a drawing, however transient the action of drawing maybe remains existent in its form. The two artists are searching for the opportunity to open up new spaces by playing with the points of contact and the boundaries between these two artforms.

Choreographie / Tanz: Ruben Reniers
Bühne | Graphic Performance: Barbara Steinitz
Photo: Frank Erler
Graphic Design: @Studio Workshop
http://wrkshp.de/

Gefördert durch: Haus der Indonesischen Kulturen part of, Embassy of the Rep. of Indonesia, Rumah Budaya Indonesia Berlin, KunstSalon e.V., pretty ugly tanz kölnEine Ruben Reniers | rubarb dance & art Produktion
Trailer: https://vimeo.com/220451180

Ruben Reniers
https://www.rubenreniers.com/

Barbara Steinitz
http://www.barbara-steinitz.de/  

 

RUBARB DANCE & ART

Die Illustratorin und Papierkünstlerin Barbara Steinitz und der Choreograf und Tänzer Ruben Reniers formieren bereits seit sechzehn Jahren das Duo RUBARB DANCE & ART. Ihr interdisziplinärer Ansatz, der Tanz, Live-Illustration und Figurentheater fusioniert, konnte in dieser Zeit durch Experimentierfreude und die intensive langjährige Zusammenarbeit den künstlerischen Horizont des Duos erweitern. Der Zusammenschluss der beiden unterschiedlichen Genre bietet den Künstlern dabei eine vitale Quelle der Inspiration, die projektweise zuweilen durch den Einbezug von Künstlern anderer Genre ergänzt wird.

Diverse Gastspiele und Projektarbeiten führten Steinitz und Reniers sowohl durch ganz Deutschland, als auch an zahlreiche Orte im Ausland, unter anderem USA, Mexiko, Taiwan, Israel, Frankreich, Serbien, Kroatien und Italien. Mehrere dieser Auslandstätigkeiten wurden vom Goethe Institut unterstützt.

Im Jahr 2014 erfolgte eine ausgiebige und erfolgreiche Tournee durch Indonesien, auf der sowohl Workshops, als auch Performances realisiert wurden.

Die zuletzt kreierte Tanzproduktion „schrittweise“ konnte im Februar 2016 im DOCK11 Berlin eine äußerst gelungene Premiere feiern. Im Juni 2017 wurde die Wiederaufnahme des Stückes „In between us“ auf dem 9. Theaterfestival Viesen (Brandenburg) mit Enthusiasmus aufgenommen.

 

X
X
X